Herzlich willkommen

Download
Flyer Taizé-Anbetung Mai.docx2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.0 KB

Taizé-Andachten in St. Sebastian Kirche in Rebstein

Die Gesänge von Taizé verbinden Menschen aus aller Welt.

Wir haben am 10 März 2021 eine besinnliche Andacht mit der Stimmung von Taizé gefeiert.

Der Taizé-Gottesdienst ist ein meditativer Gottesdienst. Seine Kennzeichen sind die mehrmaligen Wiederholungen der Gesänge aus Taizé, die sich rasch einprägen und auch im Alltag weiter schwingen.

Eine Taizé Andacht ohne Kerzen, ohne passende Dekoration oder ohne Gitarrenbegleitung, das ist eigentlich nicht vorstellbar. So verwandelt sich der Kirchenraum in ein Stimmungsvolles Lichtermeer, passend dekoriert mit orangenfarbenem Stoff, wie es für Taizé typisch ist.

Es geht darum, eine ruhige und besinnliche Stimmung zu erzeugen, um besonders innerlich zur Ruhe zu kommen, damit wir uns ein wenig vom Alltag zurückziehen können. Und über Sachen nachdenken, wofür zu Hause keine Zeit ist.

Was ist das Geheimnis von Taizé?

Einfachheit, eine ruhige Umgebung, freiwilliges Beten, die sich wiederholenden Gesänge und natürlich die Stille.

Dadurch kehren nach einem anstrengenden Wochentag innere Ruhe und Ausgeglichenheit ein.

Unsere nächste Andacht ist in Mai -19.Mai 2021, wieder in der St. Sebastian Kirche in Rebstein. Weitere Daten finden Sie auf den Flyer.

Kommen Sie und feiern Sie gemeinsam mit uns einen wertvollen Abend.

 

Timea Sekeres

Am Freitag und Samstag, 01. und 02. Januar, waren 25 Königinnen und Könige unterwegs, um den Segen in Rebsteins Häuser zu bringen und für Kinder in der Ukraine und weltweit zu sammeln. Mit grosser Begeisterung und vollem Einsatz durften sie den stolzen Betrag von Fr. 11'465.55 sammeln. Ein herzlicher Dank geht an alle Schülerinnen und Schüler für ihre Bereitschaft, sich für bedürftige Kinder einzusetzen, an alle Eltern für ihre Unterstützung und ganz speziell an alle Spenderinnen und Spender für den überaus wohlwollenden und grosszügigen Empfang. 


Firmung 8. November 2020

Trotz der alles andere als einfachen Umstände, verursacht durch den Coronavirus, haben am Sonntag, 8. November 2020, 60 FirmandInnen unserer Seelsorgeeinheit, Ja zu ihrem Glauben gesagt. Wir gratulieren unseren jungen Erwachsenen zu ihrem Entscheid und wünschen ihnen alles Gute und Gottes Segen für die Zukunft. Hier im Bild: Andrin Cabezas, Jan Eugster, Livia Fässler, Sarah Fink, Olivia Friberg, Nadja Hauser, Roman Sieber, Céline Zünd


Erstkommunion in Rebstein

14 Kinder aus der Pfarrei Rebstein durften am vergangenen Sonntag nach langem Warten ihre Erstkommunion feiern. Zu der biblischen Geschichte über das Haus, das auf Fels und nicht auf Sand gebaut werden soll, haben die Erstkommunikanten im Gottesdienst gezeigt, dass es im Leben wichtig ist, ein gutes Fundament zu haben und dass auch Jesus ein Fundament für ihr Leben sein möchte.           Ramona Casanova                                                                                  Foto: Martin Herrsche


Ministranten-Anlass

Am 21. Juni haben die Ministranten zusammen einen gemütlichen Nachmittag und Abend verbracht. Sie sind mit dem Velo nach Altstätten zum Minigolf gefahren und haben dort den Minigolf-Helden gekürt. Der Abend wurde mit einem gemütlichen Nachtessen im Garten der Burg Rebstein abgerundet. Mehr...